Weniger Essen – Bediene dich deiner Zeit

Wenn ihr abnehmen wollt, kann es hilfreich sein, den Lebensmittelkonsum runterzufahren. Das schont nicht nur eure Waage, sondern auch euren Geldbeutel. Wie ich es geschafft von Daueressen auf 2-3 mal Essen am Tag zu reduzieren, erfahrt ihr im Folgenden:

Unter der Woche ist es etwas schwieriger, man muss aufstehen, zur Arbeit gehen, hat mehr Stress, kann sich die Zeit weniger gut einteilen. Ich merke es auch an stressigen Tagen, dass ich es nicht ganz schaffe, mich an meinen gesetzten Plan zu halten, aber ich versuche dennoch das Frühstück so weit wie möglich zu verzögern. Je später ihr frühstückt, desto später hat man verlangen nach dem Mittagessen. Umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man abends keine Hungerattacke mehr bekommt.

Meistens versuche ich nicht vor 10:00 Uhr zu frühstücken. Dann gelingt es mir oft, dass ich in der Mittagspause einfach nur ausruhe oder ein wenig spazieren gehe und erst nach Feierabend zu Hause nochmal gegen 16:30 Uhr etwas warmes esse. Dies ist dann quasi Mittag- und Abendessen in einem. Natürlich kann es vorkommen, dass ich zwischendurch auf der Arbeit etwas nasche, aber so lange sich dies im kleinen Rahmen bewegt, ist das durchaus in Ordnung.
Manchmal ist es bei mir auch so, dass ich überhaupt keinen Hunger habe, aber wenn ich beginne zu essen, kommt plötzlich die Phase, wo ich nicht mehr aufhören kann, dann muss ich einfach essen, weil es schmeckt. hätte ich jedoch nicht damit begonnen, hätte ich nichts zu essen gebraucht. Also hört auf euren Körper, ob er wirklich nach Essen verlangt oder ob ihr nur aus einem Impuls heraus etwas essen wollt oder ggf. aus ,,Gruppenzwang“. Lasst euch von so etwas nicht beeinflussen! Niemand kann euch zum Essen zwingen! Ich hatte das selbst die vergangenen Jahre durchlebt, dass ich mehr oder minder zum Essen gezwungen wurde, weil es sonst riesen Krach gab. Lasst das nicht zu!
Eurer Körper gehört euch und wenn ihr nichts essen wollt, dann müsst ihr das auch nicht und das sollte jeder respektieren. Wer das nicht kann, ist es vielleicht nicht wert, dass ihr mit ihm gemeinsam isst!!

Wichtig! Wie ich ja bereits in meiner Story über meinen Abnehmerfolg berichtetet: VIEL TRINKEN! Trinken ist das A und O beim Abnehmen. Wem ungesüßte Tees und Wasser nicht schmecken, der kann natürlich auf Süßstoff und light Produkte zurückgreifen. Ich selbst trinke bzw. habe auch sehr viel light Getränke konsumiert. Auch wenn viele Meinungen dahingehen, dass das ja alles ungesund und schädlich ist, mal ganz ehrlich: Was ist das heutzutage nicht mehr?! Und mein Tipp für Wasser mit Geschmack: Bolero Drinks. Die sind super ergiebig, sehr günstig und gibt es in über 70 Geschmacksrichtungen.

Also zusammenfassend gesagt für heute:
Viel trinken, so spät es geht anfangen zu essen, umso weniger isst man den Tag über. Und hört auf euch und euer Körpergefühl. Lasst euch von niemandem vorschreiben, was ihr zu tun oder zu lassen habt. Achtet darauf, dass es euch gut geht und ihr glücklich seid.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: